Beiträge

Die Strukturen im Gehirn von Teenagern verändern sich: Graue Zellen nehmen ab, neue Verbindungen werden aufgebaut. Allerdings reifen verschiedene Regionen nicht synchron. Mehr Wissen darüber würde Eltern helfen, meint der Gehirnforscher Romuald Brunner…
Lesen Sie den ganzen Beitrag auf DeutschlandfunkKultur