Empathie hat auch ihre Schattenseiten. Sie kann zu Ich-Verlust führen – und sogar in Sadismus münden. Der Neurowissenschaftler Fritz Breithaupt beschreibt diese dunkle Facette…
Lesen Sie den ganzen Artikel auf swr.de

 

Wer anderen sein Vertrauen schenkt, macht sich verletzlich. Denn womöglich wird er verraten, belogen oder betrogen. Der Hirnforscher Niels Birbaumer erklärt, weshalb es dennoch wichtig ist, dieses Risiko einzugehen…
Lesen Sie den ganzen Artikel auf geo.de

 

In Teenieserien waren Jungs lange Zeit Alphamännchen und Herzensbrecher. Heute haben sie ihre Testosteron-Zwangsjacke abgeworfen und orientieren sich neu…
Lesen Sie den ganzen Artikel auf zeit.de

 

In einer festen Beziehung weicht die Lust irgendwann der Langeweile. Wer dann bleibt, den macht der Bettfrust mutiger und freier, sagt der Sexualtherapeut David Schnarch…
Lesen Sie den ganzen Artikel auf zeit.de

 

Ihre Bücher sind Bestseller und ihre TED-Talks haben mehr als 15 Millionen Zuschauer: Esther Perel ist als Psychotherapeutin und Autorin international erfolgreich. Im Interview spricht sie über ihr Buch „Die Macht der Affäre“ und fordert eine neue Sicht auf das Fremdgehen…
Lesen Sie den ganzen Artikel auf maz-online.de
Die amerikanische Paartherapeutin Esther Perel weiß, in welcher Lebensphase viele Leute eine Affäre beginnen. Was sie bedauert: wie schnell man bereit ist, alles hinzuwerfen, bloß weil der eine untreu war…
Lesen Sie den ganzen Artikel auf nzz.ch
„Sei ein Mann!“ Ein Satz, den sich emotionale Männer immer wieder anhören müssen. Fotografin Maud Fernhout zeigt mit ihrer Fotoserie, dass Weinen keine Schwäche, sondern vielmehr eine Stärke ist…
Lesen Sie den ganzen Artikel auf ze.tt

 

Warum trennen wir uns nicht vom einem*r Partner*in, wenn wir unzufrieden sind? Bequemlichkeit ist nicht der einzige Grund, in einer Beziehung zu bleiben, manchmal geschieht es auch aus Mitleid…
Lesen Sie den ganzen Artikel auf ze.tt

 

Familiengeheimnisse, frühe Prägungen von Angst und Gewalt, körperliche und seelische Traumata, familiärer Stress oder Druck und zementierte Glaubenssätze – all das wirkt sich nicht nur auf diejenigen aus, die es selbst erleiden, es kann sich sogar auf die nachfolgenden Generationen auswirken. Diese entwickeln dann Symptome, als hätten sie das Leid der Eltern selbst erlebt.
Sehen Sie den ganzen Beitrag bis 21.10.18 auf arte

 

Weltweit werden neue pädagogische Modelle erprobt. Von Singapur über Finnland und Frankreich bis in die Vereinigten Staaten gibt die Dokumentation einen Überblick über die besten Systeme und zeigt besonders vielversprechende Experimente. Lehrer, Eltern, Schüler und Forscher veranschaulichen die neuen Methoden und sprechen über Zweifel, Ambitionen und Hoffnungen.
Sehen Sie den ganzen Beitrag bis 13.11.18 auf arte