Wie können die Erkenntnisse der Neurowissenschaft zum tieferen Verständnis psychischer Krankheit und Gesundheit beitragen…
Lesen Sie das ganze Interview mit Gabriele Eßing auf psylife.de

 

Es gibt Paare, die ihrer Beziehung nach einer Trennung eine zweite Chance geben wollen. Im Interview mit FOCUS Online erklärt Paartherapeutin Tanja Thelen, warum manche Menschen ihre Liebe aufwärmen, was man beachten sollte und wann sie auf jeden Fall davon abrät….
Lesen Sie den ganzen Beitrag auf FOCUS online

 

Wer unter Depressionen leidet, sollte nach falschen Glaubenssätzen aus seiner Kindheit suchen. Die Schematherapie hilft dabei, indem sie Menschen entscheidende Momente ihres Lebens wiederholen lässt. Der Mediziner Eckhard Roediger stellt die Methode in „Gehirn und Geist“ vor…
Lesen Sie den ganzen Beitrag auf SPIEGEL.de

 

Die Strukturen im Gehirn von Teenagern verändern sich: Graue Zellen nehmen ab, neue Verbindungen werden aufgebaut. Allerdings reifen verschiedene Regionen nicht synchron. Mehr Wissen darüber würde Eltern helfen, meint der Gehirnforscher Romuald Brunner…
Lesen Sie den ganzen Beitrag auf DeutschlandfunkKultur

 

Bist du glücklich in deiner Beziehung, oder hast du nur den oder die Richtige nicht gefunden? Vielleicht bist du aber auch nur bindungsängstlich und stehst deinem Glück selbst im Weg? Stefanie Stahl, Diplom Psychologin und Autorin des Bestsellers “Das Kind in dir muss Heimat finden”, hat gestern mit ihrem neuen Buch ein großes Tor des Erkennens zum Thema Beziehungen aufgemacht. Als führende Expertin für Beziehungsangst kommt sie zu dem Schluss, dass jeder beziehungsfähig ist. Wir freuen uns sehr, dass sie uns hier in diesem exklusiven Artikel  die Ursachen von Bindungsangst näher bringt…
Lesen Sie den ganzen Beitrag auf compassioner

 

Männer haben Angst, sich zu binden, Frauen haben Angst, allein zu bleiben. Die Soziologin Eva Illouz erklärt, warum wir in der Liebe so unsicher und verletzlich sind wie nie zuvor…
Lesen Sie den ganzen Beitrag im SZ Magazin

 

Wenn jemand fremdgeht, bricht meist eine Welt zusammen – und zwar auf beiden Seiten. Wie also weiterleben, ohne sich selbst in Schuldgefühlen zu ertränken oder die andere Person auf dem Beziehungsfriedhof zu entsorgen?
Lesen Sie den ganzen Beitrag auf ze.tt

 

Ein Vater, eine Mutter, Kinder – so sahen Familien lange Zeit aus. Heute werden oft bewusst andere Konstellationen ausprobiert. Wie funktionieren sie?
Lesen Sie den ganzen Beitrag FAZ

 

„Du musst dich zusammenreißen – so ein Satz geht bei uns gar nicht!“

Wie erreicht man suizidgefährdete Jugendliche? Eine Online-Beratung hilft per Mail, soziale Netzwerke setzen auf künstliche Intelligenz…
Lesen Sie den ganzen Beitrag auf SZ

 

In seiner „Anleitung zum Unglücklichsein“ hat Paul Watzlawick mit viel Humor gezeigt, wie paradox wir oft kommunizieren. Er gilt heute als einer der wichtigsten Humanwissenschaftler des 20. Jahrhunderts…
Hören Sie den ganzen Beitrag auf Bayern2